header05042019

„Ich bin Kirche, weil…“

Sehen Sie das Portrait unserer Sozialpädagogin Frau Leitenmaier im Haus St. Thekla aus der Serie „Ich bin Kirche, weil…“.

„Christus, mein Licht, du bist mein Glück,

du nimmst mich auf in deine Liebe.

Christus, mein Licht, dir gehöre ich.“

(Hl. Klara)

„Hier spricht der Räuber Ihres Vertrauens“ …. So wurden die Mieterinnen und Mieter, Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige und Ehrenamtliche in Röttingen zum Festspiel „Das Wirtshaus im Spessart“ begrüßt.

Es ist uns allen sicherlich nicht leicht gefallen, aber aufgrund verschiedener und vor allem sehr ungünstiger Umstände, mussten wir unsere Pläne – was das Sommerfest betraf – kurzfristig umstellen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte unterstützen Sie das Netzwerk Pflegeheime in Stadt und Landkreis Würzburg, dem auch wir als Einrichtung der Caritas-Einrichtungen gGmbH angehören.

Am 01.09.2022 starteten unsere zwei neuen Auszubildenden Frau B.T. und Herr P.D. in die generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann.

In der Ewigen Profess bindet sich ein/e Kandidat/in für die Aufnahme in einen Orden auf Lebenszeit an seine Gemeinschaft. Diese öffentlich abgelegten Gelübde haben die drei so genannten „Evangelischen Räte" zum Inhalt: Armut, Ehelosigkeit und Gehorsam. Diese Gelübde werden als Selbstbindung eines Menschen verstanden, der sein Leben ganz von Gott her bestimmen lassen will und daher auf bestimmte menschliche Bindungen wie Besitz, Partnerschaft oder Macht verzichtet.

Fahrradrikscha

Im März 2022 haben wir über die neue Kooperation mit dem Matthias-Ehrenfried-Haus, den Maltesern und St. Thekla berichtet.

Konzert am Nachmittag

Mit einem Konzert am Nachmittag wurden viele unserer Bewohnerinnen und Bewohner in den Garten gelockt und mit bekannten und weniger bekannten Meldodien erfreut.

Handarbeitskreis

Trotz der sommerlichen Temperaturen startete im Juni ein neues Angebot – ein „Handarbeitskreis“ – ehrenamtlich angeleitet und mit viel Schwung und Begeisterung.

Frankenfestspiele Röttingen unterstützen soziale Einrichtungen mit Freikarten

Viele Menschen können sich jetzt auf einen Ausflug zu den Frankenfestspielen Röttingen freuen.
Röttingens 1.ter Bürgermeister Herr Herman Gabel, der 2.te Bürgermeister Josef Geßner und Werkonika Tokarczyk, Leiterin für Stadtmarketing und Tourismus der Stadt Röttingen, übergaben 100 Freikarten für die Frankenfestspiele an soziale Einrichtungen im Hofgarten der Residenz in Würzburg.

Auch das Ehrenamt in St. Thekla erwacht in diesem Frühling zu neuem Leben.

­